Artikel

Zurück

Kurzvorstellung von Thomas Klein - Consultant bei der IMIG Industry Consult GmbH

Ich bin Thomas Klein und seit Juli 2019 bei der IMIG Industry Consult GmbH als Consultant angestellt. Meine Schwerpunkte sind Lean Management und Supply Chain Management, bei denen ich auf über 20 Jahre praktische Erfahrung in leitender Funktion in der Automobilindustrie und im Maschinenbau aufbauen kann.

Wenn ich nicht arbeite, dann beschäftige ich mich in meiner Freizeit gerne und intensiv mit englischen Oldtimern der Marke MG, von denen ich auch zwei besitze. Im MG Drivers Club Deutschland e.V. bin ich als Finanzvorstand ehrenamtlich tätig.

Nach einer technischen Berufsausbildung und anschließendem Studium der Physikalischen Technik habe ich als Entwicklungsingenieur im Bereich optische Nachrichtenübertragung in der Industrie angefangen. Daran anschließend trieb mich meine Neugierde in die Betriebswirtschaft, und ich sammelte erste Erfahrungen mit Geschäftsprozessen im Bereich Kundenauftragsabwicklung, Produktionsplanung und Produktionssteuerung, sowie in der operativen Materialbeschaffung.

Der unterschiedliche Fokus zwischen kaufmännischen und technischen Themen war für mich Ansporn, ein weiteres kaufmännisches Studium parallel zum Beruf zum Abschluss zu bringen. Somit konnte ich in beiden Fachrichtungen theoretische und praktische Kenntnisse erlangen. Weitere Erfahrungen aus den Geschäftsprozessen im Einkauf, in der Logistik, im Vertriebsinnendienst, in Zollthemen und in der Produktion kamen hinzu, so dass ich damit alle Sachverhalte und Problemstellungen in der Supply Chain bearbeiten kann.

Wichtig war mir dabei immer die Transparenz der Geschäftsprozesse und gesamtheitliche Abbildung in einem ERP System. Sehr viel praktische Erfahrung konnte ich mit BaaN und fundiert mit SAP in den Modulen MM, SD, PP und WM sammeln.

Besonders viel beruflichen Spaß hatte ich als Projektleiter für den Neubau eines Logistikzentrums mit Büroflächen, einem vollautomatischen Palettenlager, und von Fördertechnik für den internen Transport der Paletten. Dabei wurden alle logistischen Prozesse vom Wareneingang, über die Materialversorgung und Materialentsorgung der Produktion, bis zum Versand neu entwickelt und transparent mittels SAP abgebildet. Das gesamte Projekt hatte ein Volumen von 10,5 Mio. Euro und wurde erfolgreich mit dem Produktivstart und einer darauf folgenden kurzen Optimierungsphase abgeschlossen. Die Erfahrungen und positiven Ergebnisse aus diesem Projekt waren für mich der Auslöser, dass ich meine berufliche Zukunft neu geplant habe, und aus dem operativen Geschäft in die Beratung wechseln wollte.

Als umsetzungsorientierter Consultant sehe ich die Herausforderung, gemeinsam mit den Kunden von IMIG, bestehende Geschäftsprozesse zu optimieren und unsere Kunden dazu zu befähigen, die eigenen Potenziale konsequent weiterzuentwickeln – in den bestehen Kernmärkten, in neuen Märkten, und in neuen Branchen.

Ich bin überzeugt, dass sich dadurch die großen Zukunftsthemen Future Mobility und Industrie 4.0 gewinnbringend zum Kundennutzen umsetzen lassen, um so ein Unternehmen zukunftsfähig zu machen. Meine Motivation ist das Unmögliche zu versuchen, um das Mögliche zu erreichen.

Im ersten halben Jahr bei IMIG konnte ich meine Expertise bereits bei einem Projekt zur Optimierung der Supply Chain bei einem internationalen Kunden in der Automobilzulieferindustrie und bei einem Outsourcing Projekt der Logistik eines Kunden aus der Zulieferindustrie im Maschinenbau unter Beweis stellen.

THK
Thomas Klein
Consultant I IMIG Deutschland

Zurück

Copyright © 2021 IMIG AG. Alle Rechte vorbehalten.
Um die Funktionalität und den Inhalt der Website zu optimieren, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.